« Back to Glossary Index

Voice of Customer

Bei Six Sigma steht der Kunde im Vordergrund. Um dessen Anforderungen zu erfüllen, müssen diese in konkrete Vorgaben an Qualität, Kosten und Zeit übersetzt werden.

Unter VOC verstehen wir eine Methode, mit der wir die explizit formulierten wie auch unausgesprochene Wünsche und Anforderungen des Kunden in konkrete Vorgaben an das Produkt oder den Prozess transformieren. Dabei werden folgende Schritte durchlaufen:

  1. Kunden identifizieren
  2. Kundenwünsche/-anforderungen ermitteln
  3. VoC in CTS (Critical to Service) übersetzen
  4. VoC kategorisieren und CTS priorisieren
  5. Spezifikationen für CTS festlegen

Am Ende sind für alle Kundenanforderungen messbare Größen definiert und eindeutige Spezifikationsgrenzen festgelegt.

« Back to Glossary Index