Notice: get_current_site_name is deprecated since version 3.9.0! Use get_current_site() instead. in /var/customers/webs/quality/wp-includes/functions.php on line 3847 Six-Sigma Green Belt – Six-Sigma

+49(0)221 8605320 | Six-Sigma Deutschland GmbH

Six-Sigma Green Belt

Ausbildungspaket Six Sigma Green Belt

Six Sigma Green Belts übernehmen in Ihrem Tätigkeitsbereich die Führungsrolle in kleineren Projekten und unterstützen als Teammitglied bei größeren Verbesserungsprojekten die Six Sigma Black Belts. Sie sind in der Regel nicht vollständig vom Tagesgeschäft befreit: zum Beispiel arbeiten Sie 25% Ihrer Zeit an Lean Six Sigma Projekten. Green Belts beherrschen die wichtigsten Methoden und Werkzeuge, die ihnen neben der Lean Six Sigma Projektarbeit auch im Tagesgeschäft äußerst nützlich sind. Sie vertreten im Unternehmen die Six Sigma Philosophie und übernehmen eine positive Rolle im Qualitätsmanagement. Dabei spielt nicht nur eine fachliche Kompetenz eine Rolle, sondern auch die sogenannten „Soft-Skills“.

Six Sigma Green Belt

Seminarinhalte

Sie lernen ein breites Spektrum wertvoller Six Sigma Werkzeuge und Methoden zur systematischen Prozessverbesserung und wie sie diese zielgerichtet anwenden.

  • Einstieg in Prozessoptimierung und Verständnis der Ziele, der Methodik und der Vorgehensweise von Six Sigma
  • Überblick über die wichtigsten Werkzeuge von Six Sigma und deren Einsatz, Leistungsfähigkeit und Grenzen
  • Potentiale erkennen um von Six Sigma im Unternehmen zu profitieren
  • Leitung und Unterstützung laufender Six Sigma Projekte in der Rolle als Six Sigma Green Belt
  • Steigerung der Produktivität bei der Fehlerursachenforschung
  • Lean
  • Change Mangagment

Einführung Six Sigma:

  • Rollen und Verantwortlichkeiten in Six Sigma Projekten
  • Grundlagen und Begriffe
  • Einführung ins Thema Six Sigma
  • Six Sigma Projektphasen und Werkzeuge anhand von Praxisbeispielen

Define Phase

In der Define Phase ist das Projekt anhand der Kundenanforderung zu definieren und in messbaren Größen darzustellen. Der Projektumfang, die notwendigen Ressourcen (Team) und die wirtschaftlichen Effekte müssen eindeutig festgelegt sein. Die wichtigsten Werkzeuge hierfür sind: Ziel der Definephase ist ein 100%iges Verständnis des Projektauftrages unter Berücksichtigung der Ausgangssituation, um den Umfang realistisch festzulegen und Ziele zu setzen. Mit dem Projektauftrag werden die Rahmenbedingungen des Projektes unter Einbeziehung möglichst vieler Aspekte verbindlich festgelegt. Wichtige Werkzeuge sind unter anderem:

  • Projekt Charter
  • Business Case
  • Six Sigma Projektorganisation und Projektsteuerung
  • Veränderungsmanagement
  • Ursache-Wirkungs- Analyse (Fischgrätendiagramm)
  • Die Stimme des Kunden – VOC (Voice of Customer)
  • Projektkennzahlen – „Critical to Quality“ Treiberbaum
  • Prozessdarstellung – SIPOC
  • Wertstromanalyse

Measure Phase

In der Measure Phase wird das Problem mit Hilfe einer Prozessbeschreibung visualisiert und es werden erste Ursachen- und Wirkungszusammenhänge und damit mögliche Einflussfaktoren ermittelt. Ein Kernthema in der Measure Phase ist die Validierung der notwendigen Messsysteme zur Quantifizierung des Problems und die Erhebung von Messdaten. Wichtige Werkzeuge in der Measure Phase sind:

  • Methoden zur Prozessbeschreibung / -visualisierung
  • Ursache- Wirkungsanalyse
  • Messgrößen und Datenarten
  • Messsystemanalysen (Überblick) – inkl. praktischer Übung
  • Prozessfähigkeitsanalysen (Überblick) / Ermittlung der Prozessfähigkeit des zu verbessernden Prozesses (Ausblick)
  • Graphischen Darstellung von Daten (Überblick)

Analyze Phase

In der Analyze Phase erfolgt die systematische Ermittlung der Prozesseinflussfaktoren und damit die Identifikation der signifikanten (= wirklich wichtigen) Einflussfaktoren, wobei die Daten mit grafischen und statistischen Werkzeugen analysiert werden. Am Ende der Analyze Phase sind Sie in der Lage den mathematischen Zusammenhang zwischen diesen Einflussfaktoren und dem Prozessergebnis zu beschreiben. Wichtige Werkzeuge in der Analyze Phase sind:

  • Datenanalysemethoden
  • Identifikation möglicher Einflussfaktoren – Hypothesentests
  • Methoden der Prozessdarstellung
  • Risikobewertung (FMEA)
  • Transferfunktionen
  • Anwendung Minitab

Improve Phase

In der Improve Phase werden Lösungen erarbeitet mit denen der Prozess das vom Kunden gewünschte Ergebnis liefert. Wichtige Werkzeuge in der Improve Phase sind:

  • Mögliche Lösungen identifizieren
  • Die besten Lösungen auswählen
  • Risikobewertung der Lösungen (FMEA)
  • Moderne Datenanalyse und statistische Versuchsplanung (Ausblick)
  • Finanzielle Auswirkungen abschätzen
  • Kreativitätstechniken

Control Phase

In der Control Phase wird die Verbesserung umgesetzt und Regelprozesse zur dauerhaften und nachhaltigen Implementierung des verbesserten Prozesses eingeführt. Welche Erkenntnisse aus dem Verbesserungsprojekt können verallgemeinert werden, wurde die Problemlösungskompetenz des Teams erweitert? Am Ende jedes Six Sigma Projektes erfolgt die Bewertung des Projekterfolges an Hand der definierten Prozess- und Finanzkennzahlen. Wichtige Werkzeuge in der Control Phase sind:

  • Kontrollplan / Out of Control Action Plan (OCAP)
  • Verfahrensanweisungen (SOP)
  • Regelkarten (Überblick Statistische Prozesskontrolle SPC)
  • Projektbewertung und Projektabschluss
  • Controlling
  • Wissensmanagement
  • Standarisierung

Dauer

  • 9:00 bis 17:00 Uhr

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form auf attraktivem USB-Datenträger
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & Six Sigma Workshops

Kosten

  • € 4.400,- pro Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt.
  • -10% Frühbucherrabatt bei Buchung min. 2 Monate vor Schulungsbeginn.
Six-Sigma Green Belt

Buchung/ Anfrage

Persönliche Angaben

Anmeldung der Teilnehmer

Rechnungsadresse (falls abweichend)

Wird gesendet

(Die Schulung findet jeweils in zwei viertägigen Blöcken statt.)

  • 14.05.-17.05.2018 (Block 1)
    Köln nahe der Altstadt
  • 04.06.-07.06.2018 (Block 1)
    Köln nahe der Altstadt
  • 18.06.-21.06.2018 (Block 2)
    Köln nahe der Altstadt
  • 02.07.-05.07.2018 (Block 2)
    Köln nahe der Altstadt
  • 10.09.-13.09.2018 (Block 1)
    Köln nahe der Altstadt
  • 15.10.-18.10.2018 (Block 2)

Vorgaben

Das Training entspricht den Vorgaben der American Society for Quality (ASQ).

 

×